23
Sep
2003

Boris Becker goes Steuerparadies

boris_becker
Ex-Tennisstar Boris Becker (35) zieht von München nach Zug um. Neben dem Wohnsitz verlege der dreifache Wimbledonsieger auch seinen Geschäftssitz in die Schweizer Steueroase, teilte Beckers Sprecher Robert Lübenoff am Dienstag in München mit. ....

Hausfrauen-Rente ?

Die Schauspielerin Marie Theres Relin, die sich politisch für die Interessen von Hausfrauen engagiert, verlangt, dass Haufrauen eine gebührende Rente bekommen, damit sie sich im Alter etwas leisten können.

http://www.hausfrauenrevolution.com

Mehr Kamera-Handys als Digi-Cams

For the first time, global sales of camera-enabled mobile handsets surpassed sales of conventional digital cameras in the first half of 2003.

According to results reported by Strategy Analytics, mobile phone makers shipped 25 million handsets with built-in cameras worldwide in the first half of the year. This number is compared with four million in the year-earlier period.

[Via: Mobilecommerceworld ]

Berliner taz will keine Medien-Seite mehr

Dies schreibt zumindest Simone Hauser bei Telepolis:

Zwar war sie klein, aber auf ihr fand man täglich meist feine, weil bissige TV-Kritiken, und dazu gab es ein paar Berichte aus der großen flimmernden Welt des Fernsehens. Doch irgendwann ­ so vor etwa sechs, sieben Jahren - war sie plötzlich weg: die kleine Medienseite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). Stattdessen wird seitdem an ihrer Stelle das TV-Programm, ein täglicher Mini-TV-Tipp und ­ offenbar ganz wichtig! ­ die Wettervorhersage abgedruckt. Aber auch die Fernsehkritiken, die jetzt selten genug im HAZ-Feuilleton abgedruckt werden, haben sich verwandelt. "Kritische Kritiken", also Verrisse, kommen kaum noch vor. Sondern es werden Sendungen vorab empfohlen. Und das nennt man dann Service oder Dienst am Kunden.

Schade, schade, schade,...

Hier bei Telepolis weiterlesen: Kein Flimmern und kein Rauschen mehr?

Fallende Blätter - Feuilletons und das Internet

Thierry Chervel im Perlentaucher:

Bei aller Weltzuständigkeit haben sich die deutschen Zeitungen vom Internet übertölpeln lassen. In den drei Phasen, in die sich die Geschichte des World Wide Web seit 1994 einteilen lässt, haben die deutschen Zeitungen drei Fehler gemacht. Am Anfang blieb man skeptisch, hatte Angst um seine Inhalte und handelte lieber gar nicht - das Internet war noch sehr fremd. In der Phase des Booms ließen sich dann auch die deutschen Zeitungen anstecken. Sie machten jetzt ganz schnell, ließen sich von dubiosen Agenturen beraten und Internetadressen bauen und fühlten sich als Avantgarde der New Economy. In der dritten Phase wurden sie panisch und zogen sich wieder zurück.

Zögern - Hysterie - Panik. Es gab bei den deutschen Zeitungen noch nie einen souveränen Umgang mit der neuen Technologie, während sich die genuinen Angebote des Internets ganz organisch immer weiter entwickeln und eine Macht entfalten, die von den Zeitungen bis heute nicht begriffen wurde. Dass in Thomas Steinfelds Reflexionen zum Strukturwandel der Öffentlichkeit das Wort "Internet" noch nicht einmal auftaucht, ist ein weiteres Indiz für eine bedenkliche Arglosigkeit in diesen Dingen.


Hier beim Perlentaucher weiterlesen.

[Via Supatyp]

logo

CyberWriter

Alles fliesst und nichts bleibt (Heraklit von Ephesos)

button.php

cybibutton

cybibuttondouble

cybibutton-white

cybistag

idealab_promo

CoComment

Add to Technorati Favorites

sbp-button_hellblau2

Impressum

Add to Netvibes

rss2pdf
CyberWriter als pdf


I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

NUL
Recommandé par des Influenceurs.

Keep on Blogging!

welcometothewww



oldeurope

tibetnews

zurinet

winkewinke

www.flickr.com
CyberWriter's photos More of CyberWriter's photos
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Status

Online seit 7811 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

GUGUCK
Sali Marie, wie gohts denn Dir ?
piccolomini - 21. Mai, 17:59
Danggscheen
fir das wirgglig scheen fasnächtlig Kaleidoskop !
piccolomini - 21. Mai, 17:40
Von hochgelagerten Füssen und Deckengucken
...
Cyberwriter - 1. Mär, 13:50
Aha,
Aha,
boomerang - 13. Feb, 21:59
huhuu
huhuu
irgendeinisch - 13. Feb, 19:11
Guguck ....
Guguck ....
Cyberwriter - 13. Feb, 18:51
"It’s the Journalism, Stupid —...
Via Pjnet.org auf einen äusserst interessanten Artikel...
Cyberwriter - 18. Mär, 21:35
A bad thing ;-)
Cyberwriter - 16. Mär, 16:37
Die New York Times forscht an der...
"Paper is dying, but it’s just a device" sagt Nick...
Cyberwriter - 13. Mär, 13:48
What's that Twitter???
Cyberwriter - 6. Mär, 14:56

LinX - FriendZ

Credits

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB



geoURL-RELOADED

GeoURL

Blogarama - The Blog Directory

Get Firefox! Get Thunderbird!

weblogfaq-button

Schweizer Podcast-Verzeichnis



blogtrends

Schweizer Blog Verzeichnis

Blogwise - blog directory

CoComment

CoComment

Digg!

Download iPodder, the cross-platform podcast receiver


« »



I’m a swiss blog!

walking

list.blogug.ch


Absinthe
Basel
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht 06
Basler Fasnacht 07
basler fasnacht 08
BaZ and the City
baz-illus RSS
blogcamp2007
blogcampswitzerland
blogcampSwitzerland01
BloggerCon 03
Blogging
Blogging Basel
BlogTalk
citizen journalism
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren